Die Brennende Legion


Status: Aktiv

Anführer: Kil'jaeden

Hauptsprache: Eredun

 

Die Brennende Legion ist eine riesige Dämonenarmee, die seit Jahrtausenden im ganzen Universum Schrecken und Vernichtung sät.


Die Mitglieder

Ob aus freien Stücken oder durch magische Verzauberung - viele Wesen haben sich Sargeras' Willen unterworfen und ihm die Treue geschworen als Gegenleistung für das, was er zu bieten hatte: Unsterblichkeit und Macht jenseits aller Vorstellungskraft. Ganze Rassen haben sich der Legion dieser Verlockungen wegen angeschlossen. Doch nicht alle Dämonen sind intelligente Wesen. Manche sind einfach nur Tiere, die das Pech hatten, die Aufmerksamkeit von Sargeras zu erregen. Andere sind gar keine wahren Dämonen, wie etwa die Höllenbestien.

 

Ob nun willig oder nicht, wenn ein Wesen in einen Dämon verwandelt wird, ist sein Körper von der Teufelsenergie durchtränkt. Nicht alle Dämonen sind ein Teil der Legion, wie man am Beispiel Illidan Sturmgrimms sehen kann, aber Sargeras hat über die Jahrtausende zahllose Dämonen erschaffen, um die Reihen seiner zerstörerischen Legion zu verstärken.


Geschichte und Organisation

Einst ein edler Verfechter der Ordnung und des Friedens, glaubte Sargeras, dass das Universum einen grundlegenden Fehler hatte, der es unmöglich machte, seine Bestimmung zu erreichen. Er kam zu dem Schluß, die anderen Titanen wären zutiefst fehlgeleitet, da sie versuchten die Ordnung in der Schöpfung wiederherzustellen. Die aktuelle Lage war jedoch trotz aller Bemühungen aussichtslos. Das Universum musste vollständig zerstört und ohne grundlegende Fehler neu erschaffen werden. Nur dann konnte die wahre Ordnung erreicht werden. Somit begann Sargeras seine weitreichende Kampagne, das Ende aller Dinge herbeizuführen: die Burning Crusade.

 

Um diesen Plan durchführen zu können, schuf er die Legion, deren Ränge er mit Dämonen füllte: Unsterbliche Wesen, deren Hunger, Macht und Bosheit sie zu perfekten Werkzeugen der Zerstörung machte. Das Ergebnis war eine gewaltige Legion, die bereits zahllose Welten zerstört hatte. Bis heute ist Azeroth der einzige Planet, der es geschafft hat, der Macht der Legion zu trotzen. Dies erzürnte Sargeras und er war entschlossener denn je, Azeroth auf die Knie zu zwingen.

 

Die Eredar waren das erste empfindsame Volk, welches Sargeras gegenüber Loyalität schwor und bis heute sind sie die Kommandanten der Legion. Mit dem Wissen, dass auch andere empfindende Wesen sich unweigerlich der Legion anschließen würden, erklärten sie Eredun zur Sprache der Legion.

 

Sargeras war der Schöpfer und der ursprüngliche Anführer der Brennenden Legion. Seit dem Tod des menschlichen Zauberers Medivh, der von Sargeras' Geist besessen war, wurden allerdings keine Berichte über das Auftauchen des Titanen bekannt. In Abwesenheit Sargeras' hatte der Dämon Kil'jaeden die Führung der Legion übernommen.

 

Einige Dämonen in Azeroth haben die Niederlage der Legion in der Schlacht am Berg Hyjal überlebt. Sie sammeln sich in kleinen Gruppen in Azeroth und kommunizieren offensichtlich miteinander, denn sie handeln von Zeit zu Zeit aufeinander abgestimmt. Bestimmte Dämonen verbreiten Verderbtheit oder bewachen die Stätten der Macht. Andere versammeln sich aus bisher unbekannten Gründen an bestimmten Orten.

 

Die bemerkenswerteste Handlung der Legion seit dem Dritten Krieg fand in den verwüsteten Landen statt. Dämonen unter der Führung von Lord Kazzak haben in Azeroth das Dunkle Portal an seiner ursprünglichen Stelle wiederauferbaut. Bisher haben die Dämonen nur die physische Struktur des Portals erbaut, sie haben es bisher noch nicht aktivieren können.


Glaube und Ziele

Die Dämonen fürchteten Sargeras' weitreichende Macht und seinen Zorn. Dennoch dienten ihm die meisten Dämonen der Legion, da sie daran Gefallen gefunden hatten. Die Dämonen der höchsten Dienstgrade und die Intelligentesten unter ihnen waren über das Ziel ihres Schöpfers informiert. Selbst heute fürchten diese Dämonen die Verheerung, auf die sie hinarbeiten, nicht, denn ihnen wurde versprochen, dass sie im neu geschaffenen Universum regieren werden.

 

In der Vergangenheit hat die Legion vor allem die Welten angegriffen, die von den Titanen besucht wurden. Letztendlich war jedoch keine Welt sicher: die Legion arbeitet daran alles Leben und alle Magie zu verschlingen oder zu zerstören. Sie wird dieses schrecklichen Ziele unweigerlich erreichen, sollte sie nicht besiegt werden. Ein solcher Sieg würde eine Armee von vergleichbarer Größe und Macht benötigen. Eine Armee, die für das Licht kämpft, für Hoffnung und Frieden, für die Grundideen der Schöpfung...

 

Eine Armee, die es nicht gibt.


Kommentare: 0